Endlich in Peking angekommen
Dienstag, 5. August 2008
Nach neun Stunden Flug bin ich in der 15 Millionen Menschen Metropole angekommen. Der Anreisetag war von großer Müdigkeit und von Neugierde geprägt. Die Temperaturen machen mir schon zu schaffen, bei 35 Grad und über 80% Luftfeuchtigkeit möchte man gar nicht lange in der Stadt laufen. Zum Glück sind die Schwimmhalle und das Pressezentrum klimatisiert. Gestern konnte ich erste Eindrücke von der atemberaubenden Schwimmhalle gewinnen und mit Thomas Wark meinen Arbeitsplatz inspizieren. Wir sitzen genau auf Höhe des Zieleinlaufes und können von dort aus spannende Finishs kommentieren.